Die Pampelmusen Die Pampelmusen Die Pampelmusen Die Pampelmusen Die Pampelmusen Die Pampelmusen Die Pampelmusen Die Pampelmusen Die Pampelmusen Die Pampelmusen Die Pampelmusen Die Pampelmusen Die Pampelmusen Die Pampelmusen Die Pampelmusen Die Pampelmusen Die Pampelmusen Die Pampelmusen Die Pampelmusen
 
 

Die Pampelmusen

Die Pampelmusen sind eine Familientruppe, um die sich je nach Stück und Spielort Freunde und Bekannte gruppieren. Hervorgegangen aus einer Kabaretttruppe, spielt das Ensemble seit 30 Jahren erfolgreich ein breit gefächertes Repertoire.
Waren es zunächst Komödien von Ephraim Kishon, Philipp King, Saul O Hara, Curt Goetz und Ludwig Thoma, ging die Truppe mehr und mehr zu Eigenbearbeitungen über:
Komödien von Molière, Carlo Goldoni, Ben Jonson, Ludvig Holberg werden im Stile des „Teatro Comico“ bearbeitet und gespielt. In der frechen, spritzigen und temporeichen Spielweise der „Commedia dell arte“ wird agiert, dabei aber auf die starren Masken bewusst verzichtet.
Märchen wie „Peterchens Mondfahrt“, „Der Rattenfänger von Hameln“, „Christmas Carol“, „Lisalu, die kleine Elfe“, um nur einige zu nennen, wurden für die Bühne und ein großes Ensemble adaptiert.
Daneben gibt es noch Straßentheater mit eigenen Schwänken und für die Kleinen Kindertheater zum Mitspielen.
Ein besonderer Höhepunkt war 2002 die Übersetzung und Aufführung des „Everyman“, der Urfassung des „Jedermann“.
Im Januar 2014 spielen die Pampelmusen "Die Schneekönigin" , ein Märchen für Kinder und Erwachsene nach Hans Christian Andersen.